Als bundesweit einer der ersten Betriebe wurden wir als Entsorgungsfachbetrieb im Juni 1997 anerkannt.

Dieser „Meisterbrief“ hat nichts mit der ISO-Zertifizierung zu tun, da sich diese nur auf Betriebsabläufe bezieht, nichts aber über die Qualifikation und Zuverlässigkeit des Betriebs aussagt.

Entsorgt werden Verpackungsabfälle wie:

  • Papier und Pappe
  • Folien, Styropor, Umreifungsbänder
  • Verbundverpackungen
  • gemischte Verpackungen

U.a. stehen als Entsorgungsmöglichkeiten Mulden oder Container der folgenden Größen zur Verfügung:

    • Absetzmulden ungedeckelt / gedeckelt (5,5; 7 oder 10 cbm)
    • Abrollcontainer (40 cbm)
    • Umleerbehälter für die Entsorgung von Pappe und Papier (1,1; 2,5 oder 5 cbm)
    • lose Abholung in festgelegtem Rhythmus
    •  1 cbm Sacksammelsystem

Außerdem können Sie die o. g. Abfälle auch bei uns auf dem Firmengelände zu folgenden Öffnungszeiten abgeben:

    • Montags bis Freitags 8:00 bis 17:00 Uhr
    • Samstags 9:00 bis 13:00 Uhr

Die Entsorgung von sortenreinen Abfällen interessiert uns genauso wie Mischfraktionen, die ggf. von uns sortiert werden müssen. Die Abfälle werden zur weiteren Verwertung ebenfalls an zertifizierte Entsorgungsfachbetriebe weitergegeben.

Insgesamt steht eine Betriebsfläche von ca. 8.000 qm zur Verfügung.

Bitte nutzen Sie bei Fragen die Kontaktseite.